Europa neu denken. SPD

Jens Geier, Mitglied des Europäischen Parlaments | Kontakt | Impressum

Bernd LANGE: “Mehr Transparenz bei TTIP erkämpft”

Voller Zugang zu allen Verhandlungsdokumenten für alle Europaabgeordneten gewährt

Die EU-Kommission hat auf Drängen des Europäischen Parlamentes beschlossen, dass künftig alle Europaabgeordneten Zugang zu den Verhandlungsdokumenten des EU-USA-Abkommens TTIP bekommen.

“Wir mussten lange für Transparenz bei den TTIP-Verhandlungen kämpfen, aber die Mühe hat sich gelohnt. Wir haben uns mit unseren Forderungen durchgesetzt: voller Zugang zu allen Dokumenten für alle Europaabgeordneten”, so der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses im Europaparlament und TTIP-Berichterstatter.

“Bis jetzt hatten nur eine Handvoll Abgeordnete vollen Zugang zu den TTIP-Dokumenten. Dieser Zustand war selbstverständlich inakzeptabel.” so Bernd Lange. “Diese Einigung muss ein Vorbild für alle anderen Verhandlungen werden, die die EU-Kommission führt. In Sachen Transparenz sind wir noch lange nicht am Ziel angekommen.”

Die Verhandlungen führten für das Europaparlament Bernd Lange, Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel und für die EU-Kommission die Handelskommissarin Cecilia Malmström. Die Gespräche zogen sich über fast ein Jahr in die Länge, den neuen Zugang bekommen neben den Abgeordneten auch zuständige Sekretariats- und Fraktionsmitarbeiter. Diese Gruppen erhalten nun vollen Zugang zu allen drei Ebenen von vertraulichen Dokumenten. Das betrifft Erläuterungen und Übersichten (EU limited, Ebene I), EU-Verhandlungspositionen (EU Restricted, Ebene II) sowie bereits konsolidierte Texte (EU- und US-Positionen, Ebene III).

In Kraft treten wird die Vereinbarung nach einem offiziellen Briefwechsel zwischen der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament, der in den kommenden Tagen vonstattengehen wird.

 

KONTAKTINFORMATIONEN

Sie haben noch Fragen?
Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Europabüro Jens Geier MdEP
Severinstraße 44
45127 Essen

Telefon: 0201 - 820 23 24
Telefax: 0201 - 61 209 209

E-Mail: europabuero@jensgeier.eu

NÜTZLICHE LINKS

Bitte schauen Sie sich doch auch mal auf diesen Seiten um. Ich habe Ihnen hier eine interessante Zusammenstellung vorbereitet:

Banner